collapse collapse

 Community


 User Info




Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

 Partnerseiten

rpgvx.net

Das Forum ist offline

Autor Thema: Deceptive Dreams V 1.1  (Gelesen 4777 mal)

Offline klacid

  • Ralph
  • *
  • Beiträge: 12
Re:Deceptive Dreams V 1.0
« Antwort #15 am: September 26, 2010, 18:30:27 »
Ich würde mal sagen manche kennen Kyo nicht richtig und schätzen demnach sein Werk bzw. ihn selbst ganz falsch ein, wie man es schon an wenigen Beispielen hier an Posts gesehen hat. Für mich wirkt das Spiel als sehr unterhaltsam, da man sich auf witzige Kommentare gefasst machen kann. Die "Selbstdarstellung" ist in dem Fall eventuell Spiel bezogen und falls nicht sollte euch das in die Richtung auch nichts angehen, da er so ist wie er ist.
Die meisten die das ganze hier kritisieren sollten sich im klaren sein, dass er auch nur ein Mensch ist und konstruktive Kritik braucht, da ihm das sonst auch nicht hilft. Wobei die meisten es sicherlich auch nicht besser machen (Ich auch nicht).
Im ganzen finde ich das Spiel sehr gelungen, auch wenn die Rätsel zum Teil wirklich schwer sind :D

klacid
« Letzte Änderung: September 26, 2010, 18:30:58 von klacid »

Re:Deceptive Dreams V 1.0

Offline Jisatsu

  • VX-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 457
Re:Deceptive Dreams V 1.0
« Antwort #16 am: September 26, 2010, 19:39:57 »
xD" Also wenn ich manche Posts hier lese bezüglich Kyos Selbstdarstellung etc. muss ich echt lachen
Ich meine, man erkennt doch eindeutig, dass er sich damit in seinen Tuts und auch in dem Spiel selber aufzieht :D
Allein das Amulett oder das "Persönlichkeits-Tests" Buch im Spiel dürften das klar bestätigen ^^

Das Spiel an sich fand ich echt gut :D
War teilweise wirtklich knifflig und ist ein klasse Zeitvertreib ^^
Und wenn das wirklich in, wie du sagst, 7 Tagen erstellt wurde, dann Hut ab :O
Dafür ist es echt klasse geworden :D
Vor Allem das Bilderrätsel und das Schieberätsel am Ende haben es mir angetan xD
Auch die Idee mit den Bonuszielen ist nett (auch wenn ich nur 4 geschafft hab .__.)

Das Mapping ist eigentlich toll, wie ich finde :D
Meistens hält man sich ja nur in Räumen auf, da wüsste ich jetzt nicht, was man da besser mappen sollte :O
Wenn man dann mal was von Außerhalb der Burg gesehen hat, so sah das dann mMn extrem gut aus :D


Re:Deceptive Dreams V 1.0

Offline Kyoshiro

  • Global Mod
  • RPGVX-Forengott
  • ****
  • Beiträge: 1623
  • Stand up and fight!
    • Mein Blog
Re:Deceptive Dreams V 1.0
« Antwort #17 am: September 27, 2010, 00:00:30 »
Oh man...da bin ich mal ein paar Stunden nicht da und das nutzen ein paar um scheinbar einen Feldzug gegen mich zu führen.

Ich danke denen, die mir ehrliche Meinungen schreiben, die Fehler habe ich jetzt bei mir ausgebessert und die kommen mit der [desc=Wenn es diese, in Anbetracht der Diskussion, denn nochmal geben sollte]Version 1.1[/desc], ich habe auch ein paar Sachen raus genommen, ich weiß nicht, wie sich manche Leute von so etwas angegriffen fühlen können oder keine Ahnung, ich stelle keine Vermutungen an.
Das Spiel ist ein Kurzspiel und vielmehr eine Parodie mit vielen witzigen Elementen, hier an der Stelle danke ich allen, die es richtig erkannt haben, dass das Spiel keine Selbstdarstellung ist, da gibt es genug Szenen und Monologe, die das bestätigen. Erst war es als Mappingdemo bzw. dann als Demoprojekt für den Abschluss des Makerkurses dienen, aber ich hatte viel Spaß und es waren doch eine menge Sachen drin, die ich ganz gut fand, dass ich es so veröffentlicht habe. Wer hier zwischen Spaß und vermeintlicher Selbstdarstellung nicht unterscheiden kann, der hat mein Mitleid. Ich lasse mir hier mal wie viele nicht den Mund verbieten, ich wollte das Spiel erst mit Arion und Arios als eine Art DotBW 1.5 machen, aber mir erschien Kyo als erheblich lustigere Figur und wer nicht zwischen Kyo(shiro) und meiner eigenen Person, die sich hier als Kyoshiro-kami tituliert, unterscheiden kann...naja...selber Schuld. Ich hatte es schonmal erwähnt, dass Kyo ein Alter Ego meiner Person ist, allerdings mit einigen Charakterzügen, die stark überzogen dargestellt sind. Würde ich so arrogant und selbstverliebt sein, wie einige scheinbar meinen, dann würde ich mich wohl nicht so um den VX-Nachwuchs kümmern und so viele Tutorials schreiben bzw. Videos dazu machen. Hier danke ich nochmal ganz deutlich Jisatsu, CliXx, [desc=Nur einmal kurz gesprochen, aber er hat den Kern des Games erkannt]klacid[/desc], Frost, Maryon und allen anderen Usern, die verstanden haben, dass das Game allein der Unterhaltung dient und nichts anderes bezwecken sollte.

Aber da es ja auch andere Stimmen gibt werde ich in Zukunft genau darauf achten, dass sich kein *zensiert* auf den *zensiert* getreten fühlt und darum werden solche spontanen Spiele nicht mehr der Fall sein. Trotzdem Danke an der Stelle an Klex, zu seiner Aussage im Comm-Talk und seine Meinung über meine Fertigkeiten, ich will lediglich die Leute unterhalten und das scheint mir, zumindest bei Einigen auch zu gelingen. Wie gesagt, ich brauche keine Selbstdarstellung, Kyo ist ein Phantasieprodukt und hat nur in wenigen Punkten [desc=Liebe zum kreativen Sein, Spaß am Schreiben von Geschichten und gewisse Abneigungen gegen Physik]Ähnlichkeit[/desc] mit meiner eigenen Person, aber das ist zu hohe Kunst, Sarkasmus und Selbstironie sind Humor der Intelligenten.

Wie ich gesehen habe ist die Meinung über den Schwierigkeitsgrad geteilt, nun, das wird wohl immer so sein, da es erst als Demoprojekt gedacht war sind einige (vermeintliche) Rätsel sehr einfach, für Hardcoreadventurerer tut es mir Leid, aber es sollten möglichst vielen einen Draht zu dem Spiel entwickeln.
Ein letztes noch zu der vermeintlichen Selbstdarstellung, da es mir gerade eingefallen ist. Mein Bruder und mein Besuch haben das Spiel heute gespielt und keiner der beiden hat Parallelen zu meiner Person gesehen, aber naja...ich als Moderator lasse jegliche Meinungsäußerungen, Vermutungen oder sonstige Äußerungen zu gewissen Individuen. Es mag Personen geben, die viel von mir halten und auch meinen, dass viel dieser Selbstdarstellung, Arroganz oder Sonstiges in meinen Arbeiten/Posts/Tutorials steckt. Tja...ich lade diese Personen persönlich ein mal mit mir per PM oder Messenger zu schreiben, ich denke da wird schnell klar, dass ich von meinen Arbeiten überzeugt bin, das sollte man immer sein, wenn ich das nicht bin, dann zeige ich hier auch nichts, und dann werden sie merken wie umgänglich und freundlich ich bin. Das können viele User, auch viele Neulinge, bestätigen, ich gebe mir viel Mühe gut zu sein und will mich immer weiter steigern.

Das Game hier war eine spontane Idee und ich habe im Startpost gesagt, dass man das Game nicht ernst nehmen darf/soll, wer das nicht gelesen hat...naja...gibt ja immer welche mit Leseschwäche. Traurig, dass ich mich so spät abends noch um so etwas kümmern muss. Ich werde in Zukunft eindeutig auswählen was ich welchem Publikum präsentiere und ich finde es schade, dass gewisse Personen nicht die Eier/den Arsch in der Hose haben mir per PM mal ihre Meinung zu sagen, sondern darauf warten, dass ich mal ein Weilchen nicht da bin. Ich nehme meine Arbeit als Mod aber ernst und versuche immer mal kurz reinzugucken. Und wenn es jmd zu viel ist, dass ich Leute über den Fortschritt meiner Meinung informiere, ok, dann gibt es in Zukunft Null Informationen über meine Arbeiten.
Dann werde ich ganz einfach nur noch schlechte Vorstellungen in den Boden rammen und wie früher einfach die Daumenschrauben wieder auspacken, ist alles möglich.

So, der Post beinhaltet Sachen zum Projekt und zu Sachen im Comm-Talk, ich hatte keine Lust zwei Beiträge zu schreiben. Sollte jmd das Bedürfnis haben zu zeigen, dass sein E-Penis doch ach so groß ist, weil er es im RL zu nichts bringt, dann kann er mir per PM schreiben. Nochmals Danke an alle, die den Kern des Spiels erkannt haben und die mich verteidigt haben. Ich habe grundsätzlich gegen Niemanden etwas und wenn man freundlich fragt helfe ich jedem, aber dieses Hinterhältige, was einfach nur RL-Verlierer bringen können, geht mir gewaltig gegen den Strich.

Re:Deceptive Dreams V 1.0

Offline Sephigruen

  • Claire McLeod-Verschnitt
  • Mr. MACK-Tile
  • ***
  • Beiträge: 243
  • PAINT THE TOWN RED!
Re:Deceptive Dreams V 1.0
« Antwort #18 am: September 28, 2010, 17:20:23 »
Also ich muss sagen, dass mir das Spiel mal wieder so richtig gefällt. Ich mochte ja schon DotbW. Und es hat mich wirklich unterhalten, hab alle drei Enden gesehen und 4 Bonusziele erreicht. Die Pflanzen, den Geist, "Meisterschlosser" und dann noch eins, das mir grad nicht einfallen will ... Ich werd auch noch versuchen, ein paar mehr zu bekommen.
  Diese Mappingfehler an den Bäumen sind mir gar nicht aufgefallen ... der Etagenwechsel allerdings schon. Aber das find ich nich so wild.

Mein Lieblingsrätsel war das mit den Bildern und ich wüsste auch nicht, was da so schwer dran zu verstehen war. Das war so ziemlich das einzige, was ich auf Anhieb gerafft hab.

Ein Kritikpunkt, der jedoch allzu persönlich ist: Ich habe das Schlösserknacken GEHASST. Aber nur, weil ich solche Sachen (also auf Zeit) vom Prinzip her hasse.

Alles in allem hat mich dieses kleine Spiel wirklich unterhalten und ich mag diesen Humor einfach. Die Rätsel fand ich nicht besonders schwer oder so, das mit den Fässern ... Die werden sich in ihrem Vorratsraum nicht den Weg so kompliziert verbauen, dass sie ewig nicht an die Zutaten kommen.

Ich hätte gern mehr von der Sorte, ganz im Allgemeinen. So ein Adventure zwischendurch ist richtig amüsant und es müsse ja nicht immer Kämpfe sein.

Ich halte dich ja jetzt nicht für einen Gott oder so, aber due weißt halt, was du tust. Abwechslung zu all denen, die einfach Müll ins Forum werfen und das dann auch noch gut finden.

MfG, Alex. ^^

PS: Zum Vampirthema: Vampire sind so was wie Dämonen und man kann sie mit Weihwasser zwar nicht töten, aber verletzen. Die brennen dann so schön. ^^ Bei Van Helsing sterben sie sogar. Aber das kommt dann auf die Stärke des Vampirs an sich an.

-offtopic Ende-
« Letzte Änderung: Oktober 08, 2010, 18:55:25 von Sephigruen »
Coming soon:

Re:Deceptive Dreams V 1.1

Offline Kyoshiro

  • Global Mod
  • RPGVX-Forengott
  • ****
  • Beiträge: 1623
  • Stand up and fight!
    • Mein Blog
Re:Deceptive Dreams V 1.1
« Antwort #19 am: September 30, 2010, 19:13:58 »
Ich hätte gern mehr von der Sorte, ganz im Allgemeinen. So ein Adventure zwischendurch ist richtig amüsant und es müsse ja nicht immer Kämpfe sein.
Ich würde mich auch über Adventures freuen, Papilion arbeitet ja mMn an so etwas. Wäre echt cool, wenn es ein paar mehr Adventures geben würde.^^

Zitat
Ich halte dich ja jetzt nicht für einen Gott oder so, aber du weißt halt, was du tust. Abwechslung zu all denen, die einfach Müll ins Forum werfen und das dann auch noch gut finden.
Danke für die Aussage, freut mich. :) Weitere Äußerungen lasse ich aber, da es sein könnte, dass sich wieder irgendwer angegriffen/beleidigt oder sonst was fühlt.


Es gibt jetzt eine Version 1.1 in der alle bekannten Fehler/Bugs/Probleme beseitigt sind, außerdem ist die Projektgröße jetzt dank Onkel Hells Hilfe um etwa 10MB geringer.

Re:Deceptive Dreams V 1.1

Offline Maryon

  • Foreninventar
  • Mr. MACK-Tile
  • ***
  • Beiträge: 252
Re:Deceptive Dreams V 1.1
« Antwort #20 am: September 30, 2010, 20:06:13 »
Da ich noch keine richtige Rezension zu Deceptive Dreams geschrieben habe,
hole ich das an dieser Stelle mal nach. Die Vorstellung ist dir wie immer gut
gelungen, dazu brauche ich wohl eher weniger was zu sagen.

Das eigentliche Spiel stieg ohne großartige Vorworte rein, man wurde regelrecht
reingeworfen, was aber auch einen gewissen Flair hatte. Bei der Geschichte, wäre
das auch nicht besser lösbar gewesen, von daher schon mal ein Pluspunkt.
Die Rätsel gewohnt Kyomäßig. Schwer, aber nicht so, dass man stundenlang mit
Kopfzerbrechen verbringt, auch hier ein weiterer Pluspunkt.
Was mir nicht so gut gefallen hat, waren die Wegbeschreibungen. Ich habe mir
eigentlich prinzipiell alles durchgelesen, nur stand ich manchmal da und dachte
mir: "Wo musst du jetzt eigentlich hin?" Dann kam das Ausprobieren und hier und
da habe ich anschließend nochmal ein Bonusziel mitgenommen. :D

Fazit:
Nettes Adventure, schönes Mapping und gewohnt gute Rätsel. ;)
Ich unterstütze:

Re:Deceptive Dreams V 1.1

Offline Klex

  • CoAD - Tiles Publisher
  • VX-Kenner
  • ****
  • Beiträge: 561
    • Klex Blog
Re:Deceptive Dreams V 1.1
« Antwort #21 am: Oktober 05, 2010, 23:13:26 »
So bin nun auch mal damit durch und hier kommt mein Fazit.

Das Spiel ist wirklich gelungen und vor allem der Humor ist über weite Strecken "fast göttlich". Jedoch gibt es dann wieder die Ein oder Andere Stelle, welche überhaubt nicht passt wie "Papierschnipsel zu verkaufen (oder so ähnlich)" und reißt einen damit ziemlich rasch wieder aus der gerade noch sehr gut aufgebauten Atmo. Na ja egal, spätestens nach 5 neu angeklickten Bücherregalen lacht man wieder ;)

Was mich auch stört.... irgendwann, vor allem wenn man nicht mehr weiter weiß rennt man einfach nur noch durch die Gegend und klickt einfach alles an, weil überall eventuell ein nützlicher Gegenstand sein könnte. Am Anfang war das noch nicht so schlimm, die Feder zum Beispiel hat man gesehen, konnte sie nicht aufnehmen aber hat sie sich gemerkt. Als die Aufgabe dann gestellt wurde wusste man sofort "Ahh... da war doch die Feder". Später bestand das Spiel fast nur noch aus Regalen und Kisten, hätte mir mehr "offene" und "gut erkennbare" Gegenstände gewünscht. Somit wird das dauernde durchklicken eventuell verhindert.

Das Spiel hat mich gute 50 Minuten unterhalten und wie gesagt über weite Strecken Positiv. Das Ende fand ich jedoch etwas unwürdig.
1) Die zwei Automaten waren die einzigen zwei Teile die meiner Meinung nach nicht in das Spiel gepasst haben.
2) Die Reaktion von Kyo beim aufwachen (ich habe den Tee gekauft, falls das was ausmacht) passt irgendwie nicht zu seinem "normalen" verhalten. Ich hätte eher einen sarkastischen Spruch erwartet.
3) Die Idee den Char zu wechsel fand ich zuerst sehr gut, jedoch braucht man die nette Frau nur maximal.... 2 Minuten? Etwas wenig finde ich, da lohnt sich der wechsel dann doch nicht.

Die Bonusziele habe ich wohl irgendwie verpasst, nur 3/10.... bin wohl daran vorbeigelaufen. Die Pflanzen sind mir leider verreckt :P

Ich freue mich auf alle Fälle schon auf den zweiten Teil (siehe Fortsetzung folgt) und würde mich freuen, wenn es wie schon angesprochen mehr sichtbare eindeutige Gegenstände gibt als 100 Regale durch die man sich klicken muss.

Re:Deceptive Dreams V 1.1

Offline Kyoshiro

  • Global Mod
  • RPGVX-Forengott
  • ****
  • Beiträge: 1623
  • Stand up and fight!
    • Mein Blog
Re:Deceptive Dreams V 1.1
« Antwort #22 am: Oktober 05, 2010, 23:21:13 »
Was mich auch stört.... irgendwann, vor allem wenn man nicht mehr weiter weiß rennt man einfach nur noch durch die Gegend und klickt einfach alles an, weil überall eventuell ein nützlicher Gegenstand sein könnte. [...] hätte mir mehr "offene" und "gut erkennbare" Gegenstände gewünscht.
Das ist mir selber nicht so aufgefallen, aber danke, dass du es ansprichst, das werde ich auf alle Fälle das nächste mal berücksichtigen.^^

Zitat
Ich freue mich auf alle Fälle schon auf den zweiten Teil (siehe Fortsetzung folgt) und würde mich freuen, wenn es wie schon angesprochen mehr sichtbare eindeutige Gegenstände gibt als 100 Regale durch die man sich klicken muss.
Wie ein zweiter Teil aussieht und/oder ob dieser in der Weise wie Deceptive Dreams ist weiß ich noch nicht, ich lasse mir was einfallen, Adventures scheinen ja durchaus Anklang zu finden. :D
Colonios hatte ja auch noch einen Anstoß gegeben, den ich vll verfolgen werde, ich werd' mal schauen was ich als nächstes bastele. :P

Re:Deceptive Dreams V 1.1

Offline Vongarnichts

  • Animator
  • Event-Jongleur
  • **
  • Beiträge: 89
Re:Deceptive Dreams V 1.1
« Antwort #23 am: Oktober 11, 2010, 22:03:21 »
Sodele...

Nachdem ich mich erhobenen Hauptes durch die Textfluten meiner Vorredner gekämpft habe,möchte ich nun mal meine Meinung zu dem Spiel sagen.

Ich finde das Spiel hat ein ausgezeichnetes Mapping.Es ist nicht "Oh Mein Gott ich möchte es heiraten" Mapping sondern einfach [desc=Jaha fettgedruckt]GUTES[/desc] Mapping.Ich habe das Spiel leider nicht ganz beenden können, da ich momentan selbst an einem Adventure arbeite und alle 2 sekunden dachte "Hey, gute Idee!" oder "Warum ist mir das nicht eingefallen??" und daher durch alles was ich getan habe Lust bekam mein Spiel weiterzumachen.
Dein Spiel ist wirklich lustig und hat für 2 Lachflashs gesorgt.

Mein letzter Satz an Kyo: Danke, für dieses tolle Adventure.

An die Leute die, die ganzen Bugs gefunden haben...
Sag mal sucht ihr danach?!Mir ist kein einziger aufgefallen.

Und zu guter letzt:
Zitat
malt euch Gesichter auf eure Finger und lasst euch von denen eine heile Welt erzählen. Wie toll doch euer Spiel ist. Wie einwandfrei das Mapping ist. Wie eure Story überaus logisch ineinandergreift. Wie unheimlich viel Spaß euer Spiel doch macht.
tut mir Leid das sagen zu müssen aber das fördert die kreativität ungemein und macht mir persönlich mehr Spaß als in einem dunklen Zimmer allein vor mich hinzuvegetieren.


Vongarnichts....

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.
« Letzte Änderung: Oktober 11, 2010, 22:04:07 von Vongarnichts »

Re:Deceptive Dreams V 1.1

Offline papilion

  • In Zeitlupe-Makerer
  • Moderator
  • VX-Meister
  • ***
  • Beiträge: 727
Re:Deceptive Dreams V 1.1
« Antwort #24 am: Oktober 12, 2010, 10:00:16 »
Oha ein neues Spiel von Kyo, oder sehe ich es jetzt erst?
Werde ich mir auf jeden Fall mal ansehen =)
Vielleicht bringt es ja ein paar Ideen und Motivation und macht nebenbei versehendlich auch Spaß XD
Nett aussehen tut es ja auch schon mal.
Wobei ich normaler Weise, wenn es nicht "nur" ein kleines Projekt zwischendurch gewesen wäre,
mich über "bessere" LE´s gefreut hätte. .__. Die würden so einem "Fantasyweißnichwasgedönsspiel" (ich muss es ja erstma spielen)
noch einen Tick mehr Atmo geben ><

Aber ich sollte es erst einmal spielen, bevor ich was dazu sage.

Oha! mein Spiel wurde erwähnt. Da mal wieder alles im Umbruch ist und ich seit Monaten an den ersten 10 min.
hänge, wird es wohl noch sehr sehr lange dauern, bis ich da was spielbares zeigen kann. Es nervt mich selbt, aber leider ist dem so...
Aber dank freundlicher Helfer, mache ich jetzt zumindest kleine Fortschritte :D

Re:Deceptive Dreams V 1.1

Offline Kyoshiro

  • Global Mod
  • RPGVX-Forengott
  • ****
  • Beiträge: 1623
  • Stand up and fight!
    • Mein Blog
Re:Deceptive Dreams V 1.1
« Antwort #25 am: Oktober 12, 2010, 12:31:23 »
Mein letzter Satz an Kyo: Danke, für dieses tolle Adventure.
Gern geschehen, es ist auch schön zu hören, dass ich dir ein paar Ideen geben konnte. Wenn du Ideen oder Hilfe brauchst für dein Adventure, dann sag Bescheid. Kannst mir einfach eine PM schreiben.^^

Oha ein neues Spiel von Kyo, oder sehe ich es jetzt erst?
Naja, sind schon ein paar Tage her seit der Veröffentlichung, ich habe ja auch schon ein paar Sachen behoben gehabt, ist ja jetzt schon Version 1.1, evtl. gibt es bald noch eine V 1.2, sollte Onkel Hell noch einen kleinen Schönheitsfehler in seinem Script entfernen.

Re:Deceptive Dreams V 1.1

Offline Johnny

  • Eventmeister
  • ***
  • Beiträge: 344
  • Der frühe Vogel kann mich mal!
Re:Deceptive Dreams V 1.1
« Antwort #26 am: Oktober 14, 2010, 13:07:40 »
Habe das Spiel jetzt an einem Stück durchgespielt und es hat mich unterhalten. Also kann man sagen, dass das Spiel seinen Zweck erfüllt hat^^

Ich fande es nicht so schön, dass man sich durch jeden Raum durch entern musste, damit man ja auch nichts verpasst. Ich habe nämlich einmal ausversehen was ausgelassen und musste schön wieder zurück latschen um dann festzustellen ach, die kleine Urne war es. Das war ein bisschen frustrierend.
Ich bin ja ein großer Fan von Monkey Island und dort ist es ja so, dass man viel im Inventar kombinieren muss. Das hätte ich mir bei diesem Spiel auch gewünscht, aber meistens war es leider so, das man Gegenstand y, der irgendwo in einer Kiste war, brauchte um Durchgang y aufzumachen. Ich hätte gerne ein bisschen mehr gedacht.

Das bringt mich zu den Rätseln:
Das Rätsel mit den Bildern habe ich selbst nach dem lösen nicht verstanden. Ich habe einfach alle 6 Möglichkeiten ausprobiert, bis es "klick" gemacht hat.
Beim Regenbogenrätsel bin ich fast verzweifelt, nicht weil ich nicht wusste das ein Regenbogen gemeint war, sondern weil ich die Farbenreihenfolge von oben durchgegangen bin. Vllt könntest du da ja die Abrage für beide Richtungen richtig machen.

Zitat
Die Bonusziele habe ich wohl irgendwie verpasst, nur 3/10.... bin wohl daran vorbeigelaufen. Die Pflanzen sind mir leider verreckt Zunge
Dito
Ehrlich gesagt bin ich auch gar nicht motiviert irgendwelche Bonusziele zu erreichen, da es keine Belohnung dafür gibt. Z.B: hättest du ja sagen können, wer die meisten Bonusziele findet bekommt eine Gastrolle im nächsten Spiel oder sowas^^

Zum Mapping kann man sagen, dass du genau weißt, welchen stilistischen Effekt Treppen besitzen^^ Will damit sagen, dass in fast jedem Raum Treppen waren :D Das ist jetzt kein Kritikpunkt, eher eine Feststellung.
Also das Mapping hat mir gefallen und die Musik war auch passend dazu. Beides zusammen hat dann eine schöne Atmosphäre ergeben.

Den 2. Teil würde ich auf jeden Fall spielen wollen.

 


Re:Deceptive Dreams V 1.1

Offline papilion

  • In Zeitlupe-Makerer
  • Moderator
  • VX-Meister
  • ***
  • Beiträge: 727
Re:Deceptive Dreams V 1.1
« Antwort #27 am: Oktober 14, 2010, 15:54:09 »
Um Mal Kurz das Bilderrätsel aufzuklären.
Man muss lediglich :
Zitat
Die Stimmung die im oberen Bild beschrieben wird, mit einem passenden Bild kombinieren. Also wenn da iwas von wegen "klare Nacht" steht, kommt darunter das Bild mit dem Sternenhimmel.

Ich finde das suchen auch viel zu mühselig. Ich weiß nicht, aber es ist zum Teil alles andere als offensichtlich, wo man nach den richtigen Gegenständen suchen muss.
Und dann ist es auch noch so, dass man manchmal ein Gegenstand anklickt, man ihn für unwichtig erklärt und dann 2 Schritte weiter, kommt man nicht weiter und muss wieder den Gegenstand holen. Meine Logik in einem Spiel funtioniert aber eher so: "hey, mir wurde gerade gesagt, dass der Gegenstand unwichtig ist, also werde ich damit im späteren Verlauf auch nichts anrichten können" Also suche ich mich tot und merke zum Schluss...war ja doch die Feder, die ich vorhin schon angeklickt habe. xD

Also muss da schon ne Art von Kennzeichnung sein. Also entweder die Gegenstände werden haaalbwegs offensichtlich verteilt, zB. in Schränken, die einen anschreien, dass da irgendwas sein muss (muss es ja nicht einmal, aber man sollte sie von normalen Schränken unterscheiden können), oder die Gegenstände leuchten iwi auf, dass man erkennt, aahh das is also ein Gegenstand der mal wichtig wird, oooder man sagt einem beim anklicken UNTERSCHWELLIG dass er nochma wichtig sein wird.
Meiner bescheidenen Meinung nach =P

Aber genug der Kritik an sich. Die Rätsel sind gut durchdacht! und auch, wenn ich noch nicht sehr weit bin, gefällts mir bisher sehr gut. Ich mag die Musik, wobei ich irgendwie an Stronghold denken muss und nicht an ein RPG-Maker Spiel xD
Also bis auf eine "kleinigkeit" hab ich eig. nichts zu meckern.

Weiterzocken xD


Papilion

Re:Deceptive Dreams V 1.1

Offline Kyoshiro

  • Global Mod
  • RPGVX-Forengott
  • ****
  • Beiträge: 1623
  • Stand up and fight!
    • Mein Blog
Re:Deceptive Dreams V 1.1
« Antwort #28 am: Oktober 14, 2010, 16:55:25 »
Ich fande es nicht so schön, dass man sich durch jeden Raum durch entern musste, damit man ja auch nichts verpasst. Ich habe nämlich einmal ausversehen was ausgelassen und musste schön wieder zurück latschen um dann festzustellen ach, die kleine Urne war es. Das war ein bisschen frustrierend.
Das wurde ja schon von mehreren Usern angesprochen, ich werde es in Teil 2 (oder eben in einem anderen Projekt) auf alle Fälle berücksichtigen und die Items besser kennzeichnen (habe schon ein paar Ideen^^).

Zitat
Ich bin ja ein großer Fan von Monkey Island und dort ist es ja so, dass man viel im Inventar kombinieren muss. Das hätte ich mir bei diesem Spiel auch gewünscht, aber meistens war es leider so, das man Gegenstand y, der irgendwo in einer Kiste war, brauchte um Durchgang y aufzumachen. Ich hätte gerne ein bisschen mehr gedacht.
Das mit dem Kombinieren ist so eine Sache, also ich war mir nicht so sicher, wie ich sowas darstellen/anstellen soll, aber jetzt habe ich mir etwas überlegt und das wird es dann im [desc=geistig schon in Arbeit]nächsten Projekt[/desc] geben. :)



Ich mag die Musik, wobei ich irgendwie an Stronghold denken muss und nicht an ein RPG-Maker Spiel xD
Die Musik ist eigentlich "Dark Ambient"-Musik, also eben für düstere Sachen.... :D

Re:Deceptive Dreams V 1.1

Offline BenjiXD

  • -
  • Mr. MACK-Tile
  • ***
  • Beiträge: 273
  • -
Re:Deceptive Dreams V 1.1
« Antwort #29 am: November 06, 2010, 18:36:16 »
So ich geb mal nach Durchspielen meinen Senf dazu:
Gut:
Alles
sprich:
Dialoge
Monologe
Mapping
Atmo
Musik
Technik

Ich find das game geil, freu mich schon tierisch auf teil 2 ^^
insgesamt 3 extra sachen gemacht, da war ich wohl schlecht
zusätzlich muss ich noch sagen das die musik etwas laut war... normalerweise kann ich meine sprecher auf 100 lassen aber so wären meine ohren kaputt gegangen,... naja besser zu laut als zu leise ^^
Die Witze haben mir sehr gut gefallen:
"Wir polieren ihr bestes Stück und saugen es danach noch aus!" oder wie war das?
xD ich musste so lachen das war so genial ^^
hm was gibts noch:
Du hast das script mit dem "item geben" ja sehr oft benutzt... wurde zum schluss dann schon eettwwwaaas langweilig aber war trotzdem gut ^^
Das verschiebe Rätsel in dem Lagerraum oder was das war hab ich gar ned gechekt ^^ kA wäre wohl eh nur nen Extra Boni geworden.
Ich finds toll^^
weiter so =D
Darfüq?

 


 Bild des Monats

rooftop party

Views: 1438
By: papilion

 Umfrage

  • Wer soll das BdM gewinnen?
  • Dot Kandidat 1
  • 3 (25%)
  • Dot Kandidat 2
  • 1 (8%)
  • Dot Kandidat 3
  • 2 (16%)
  • Dot Kandidat 4
  • 0 (0%)
  • Dot Kandidat 5
  • 6 (50%)
  • Stimmen insgesamt: 12
  • View Topic

 Schnellsuche





SimplePortal 2.3.3 © 2008-2010, SimplePortal